Diese Arbeit nur von einen erfahrenen Mechaniker durchführen lassen!
Ansonsten lieber eine Werkstatt aufsuchen!

  • Sitzbank ausbauen.
  • [RT] Spiegel ausbauen.
  • [RS/GS/RT] Verkleidungsseitenteile ausbauen.
  • [RS] Cockpitinnenverkleidung am Kraftstofftank lösen.
  • [R] Tankverkleidung lösen.
  • Kraftstofftankbefestigung lösen.
  • Kraftstoffleitung Vor- und Rücklauf mit Schlauchklemme, BMWNr. 13 0 010, verschließen, lösen und abziehen.
  • Entlüftungsleitungen abziehen.
  • Verbindungsstecker der Kraftstoffpumpe abziehen.
  • Kraftstofftank abnehmen.
  • Batterie ausbauen.

Achtung:
Erst Batterie-Minuspol, dann Pluspol abklemmen. Erst Batterie-Pluspol, dann Minuspol anklemmen.

  • Bei Fahrzeug mit Seilzugverteiler, diesen lösen.
  • Batteriehalterung hinten lösen.
  • Stecker vom Lufttemperaturgeber abziehen.
  • Luftfilterdeckel ausbauen.
  • Ansaugschnorchel lösen und in Luftfilterkasten einschieben.
  • Luftfilterkasten vorne/hinten lösen.
  • Schalldämpfer ausbauen.
  • Verbindungsstecker Leerlaufschalter und Seitenstützenschalter trennen/Leitung lösen.
  • Verbindungsstecker Bremslichtschalter trennen und Leitung lösen.
  • [ABS]/[GS/R/RT] Steckverbindung der hinteren Sensorleitung und Leitung lösen.
  • Bremsflüssigkeitsbehälter aus Halterung ziehen.
  • Bremsleitung hinten aus Halterung ziehen.
  • Heckrahmenverschraubung lösen/Befestigung an Streben vorne nur lockern.
  • Federbein ausbauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Heckrahmen mit Spanngurt (1) nach oben kippen.
  • [ABS] Bremssattel hinten lösen.
  • [ABS] Fußrastenplatte rechts abbauen.
  • Kraftstoffleitung vom Einspritzventil lösen/abziehen.
  • Kabelbinder/Kabelbaum am Luftfilterkasten entfernen.
  • Rücklaufleitung/Ölabscheider am Luftfilterkasten lösen.
  • Luftfilterkasten ausbauen.
  • Kupplungsseil am Getriebe aushängen.
  • [RS/GS/R] Anlasserabdeckung abbauen/Leitung für Steckdose abziehen.
  • Leitungen am Anlasser lösen.
  • Anlasser ausbauen.
  • Leitung für Öldruckschalter lösen.
  • Leitung für Schalter Seitenstütze lösen.
  • Leitung für Einspritzventil lösen
  • Leitung für Drosselklappengeber lösen.
  • Getriebe beim Aus-/Einbau über geölte Führungsdorne, BMW Nr. 23 1 820, führen.
  • Hinterrad, Hinterradantrieb, Schwinge gemeinsam mit Getriebe ausbauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Achtung:
Getriebe solange in Einbauhöhe halten, bis Kupplungsdruckstange ganz zu sehen ist, Verbiegen möglich.

Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kupplung ausbauen

  • Kupplungsgehäuse mit Arretiervorrichtung (1), BMW Nr. 11 5 640, blockieren.
  • Kupplung ausbauen.


Kupplung einbauen

Achtung:
Für Gehäuse und Deckel immer neue Schrauben verwenden.

  • Kupplungsgehäusemarkierung (2) zur
  • Kurbelwellenmarkierung (2) einbauen.
  • Kupplungsgehäuse mit Arretiervorrichtung (1), BMW Nr. 11 5 640, festsetzen.
  • Alle Schrauben per Hand einschrauben und festziehen.

Anziehdrehmoment:
Kupplungsgehäuse an Kurbelwelle
(Schraubengewinde leicht geölt)
Voranzug...................................................... 40 Nm
Drehwinkel ........................................................ 32°

  • Kupplung einsetzen.

Achtung:
Farbmarkierungen an Kupplungsgehäuse, Druckplatte und Gehäusedeckel um 120° versetzen.

  • Kupplung mit Befestigungsschrauben (4) fixieren.
  • Kupplungsscheibe mit Zentrierdorn, BMW Nr. 21 3 680, zentrieren.
  • Befestigungsschrauben abwechselnd kreuzweise festziehen.


Schmierstellen:
Verzahnung Kupplungsscheibe und Antriebswelle.
Anlagefläche der Tellerfeder an Kupplungsgehäuse.
Anlagefläche der Tellerfeder an Anpreßplatte.
...............................................Optimoly Paste MP3

Anziehdrehmoment:
Gehäusedeckel an Schwungrad................... 18 Nm

 

Merken

Merken

Merken