ABS

In die ABS Steuereinheit haben die Ingenieure nach meinem Geschmack eine Portion Intelligenz zuviel eingebaut. So treten häufig Fehler auf, die dazu führen, dass sich das ABS abschaltet.

 

ABS Anlage bringt ständig Fehlermeldung Fällt die Bordspannung unter 9V, erkennt das ABS einen Fehlerfall und schaltet sich ab. Leider ist diese Situation schon gegeben, wenn man den Motor mit schwacher Batterie startet.

Abhilfe:

Mit etwas Geduld kann man den Motor auch mit schwacher Batterie starten, ohne dass sich das ABS abschaltet:

  • Licht ausschalten
  • Zündung ein
  • warten bis die Kraftstoffpumpe den Druck aufgebaut hat (Surren verstummt)
  • Motor starten
  • Licht an

Zum Glück wird dieser Fehlerzustand durch ausschalten Zündung zurückgesetzt.

Unterschiedliche Raddrehzahl:

Weitaus problematischer ist der Fehlerzustand der unterschiedlichen Raddrehzahl. Für das ABS ist dies ein unmöglicher Betriebszustand und es schaltet sich komplett ab. Leider kann so etwas aber auch unter möglichen Bedingungen passieren, z.B. Motorrad rutscht in Schotterkehre weg und Hinterrad dreht leer durch. Dieser Fehlerfall lässt sich leider nicht durch normale Mittel zurücksetzen. Hierzu ist üblicherweise die Werkstatt notwendig. Es geht aber auch mit normalen Hausmitteln:

Rücksetzen des ABS

Achtung: Das ABS sollte nur dann wieder in Betrieb genommen werden, wenn der Grund für den Fehler bekannt ist und ignoriert werden kann. Dies ist z.B. bei der unterschiedlichen Raddrehzahl der Fall. In allen anderen Fällen sollte die Werkstatt aufgesucht werden. Die kann die Ursache des Fehlers aus dem Fehlerregister des Steuergerätes auslesen.

Der 3-fach Steckkontakt für das ABS befindet sich unter der Soziussitzbank und ist daran zu erkennen, dass er mit nichts verbunden, sondern nur mit einer Staubkappe verschlossen ist. Mit einem kurzen Stück Draht kann das ABS zurückgesetzt werden:

  • mittlerer Kontakt des 3-fach Steckkontakts unter der Soziussitzbank mit einem kurzen Stück Draht mit Masse verbinden und festhalten
  • Zündung einschalten
  • ABS Taste in der Instrumentenkonsole drücken und ca. 30 sec. festhalten
  • ABS Taste loslassen
  • Masseverbindung des 3-fach Steckkontakts trennen
  • Zündung ausschalten
  • ca. 10 sec. warten