Wenn Sie eine Reise vorhaben, sollten Sie an eine "motorradgeeignete" Reiseapotheke denken.

Aber nicht nur das:

Um Ihre Gesundheit auf Reisen nicht zu riskieren, sollten Sie sich gut vorbereiten. Und im Zweifel wissen, was zu tun ist. Haben Sie sich schon einmal gefragt :

 

 

Das gehört in die Reiseapotheke

Außer den Medikamenten, die auch zu Hause eingenommen werden, sollte gegen folgende Beschwerden eine Medikation mitgenommen werden :

Schmerzen, Fieber, Allergien, Sonnenbrand, Durchfälle, Schnupfen, Husten, Bindehautreizung der Augen, Schlafstörungen, Reisekrankheit,

Empfehlenswert bzw. erforderlich sind außerdem:

Mittel zum Elektrolytersatz bei Durchfall und Erbrechen, Mückenschutzmittel, Sonnenschutzmittel, Salbe gegen Pilzinfektion, Salbe gegen Sportverletzungen, Desinfektionsmittel, Fieberthermometer, Verbandmaterial, Einwegkanülen und Spritzen, Splitterpinzette.

 

Quelle:Motorradinfo.de