Der BMW Motorrad Systemhelm 6 ermöglicht die drahtlose Sprachverbindung zwischen zwei Helmen und weiteren Bluetooth-Komponenten wie Navigationssystem, Mobiltelefon oder MP3-Player. Das neue System basiert jetzt auf dem Bluetooth-Standard 2.0 und bietet eine komfortable Kommunikation.

Ansagen des BMW Motorrad Navigators IV hört der Fahrer beispielsweise während einer Unterhaltung von Helm zu Helm ohne, dass das Gespräch unterbrochen wird. Ferner wurden bestimmte Signaltöne und Funktionen des Kommunikationssystems durch Klartextansagen in englischer Sprache ergänzt.

Abgesehen vom Navigationssystem kann jeder der beiden Helme mit jeweils einem Musikgerät, sowie einem Mobiltelefon gekoppelt werden, vorausgesetzt diese sind Bluetooth-kompatibel.

Die BMW Motorrad Kommunikationsanlage ist mechanisch speziell auf den BMW Motorrad Systemhelm 6 zugeschnitten. Das Steuermodul mit den drei Bedientasten ist so geformt, dass es sich optimal an die Kontur des neuen BMW Motorrad Helms anpasst. Es ist – analog zur Helmschale – in zwei Größen lieferbar. Selbstverständlich entsprechen auch alle anderen Komponenten wie Mikrofon-Halter und Zugentlastung der Geometrie des BMW Motorrad Systemhelms 6, so dass die neue Kommunikationsanlage einfach und problemlos eingebaut werden kann. Für die Energieversorgung des Systems sind NiMH-Akkus zuständig, die eine Dauerbetriebszeit von zehn bis zwölf Stunden ermöglichen.

Das BMW Motorrad Kommunikationssystem ist vorrangig zur Kommunikation zwischen Fahrer und Beifahrer konzipiert. Trotzdem ist die Unterhaltung von Motorrad zu Motorrad mit gewissen Einschränkungen möglich. Je nach Fahrsituation kann die Anlage bei direkter Sichtverbindung zwischen 30 und 100 Metern Entfernung überbrücken. Das ist in vielen Fahrsituationen durchaus ausreichend. Diese Funktion ist jedoch von den Umgebungsbedingungen abhängig.

Quelle: BMW Motorrad

Merken