Touren Tipps

Für Biker / Motorradfahrer haben wir auf dieser Seite einige gute Touren-Tipps. Weitere Tourentipps von Euch würde ich gerne hier veröffendlichen. Einfach anmelden und Beitrag einreichen.

Motorrad fahren in Deutschlands schönster Seenlandschaft

Haben Sie ein Faible für Wasser? Für lauschige Seeufer, für romantische Kanäle, für grüne Flussauen? Das alles inmitten einer großartigen Waldlandschaft, die manchmal an Südfrankreich erinnert? Dann sind Sie an der Mecklenburger Seenplatte genau richtig. Die größte zusammenhängende Seenlandschaft Mitteleuropas wartet mit rund 1.000 großen und kleinen Gewässern auf. Sie sind verbunden durch reizvolle Sträßchen, deren motorradspezifische Merkmale die geringe Verkehrs- und hohe Kurvendichte sind. Also nichts wie auf zu einer Runde durch die Mecklenburger Seenplatte.

Motorrad fahren nördlich der Metropole Frankfurt

Der Taunus, so schreibt Wikipedia, "ist ein deutsches Mittelgebirge mit dem Großen Feldberg , 881 Meter, als höchste Erhebung. Als Teil des rechtsrheinischen Schiefergebirges gehört er zu den ältesten Gebirgen Deutschlands. Die in einigen Teilen dünne Besiedelung und der Waldreichtum machen den Taunus zu einem beliebten Ausflugsziel der Rhein-Main-Region." Dass der Autor dieses Artikels kein Motorradfahrer ist, merkt man. Denn sonst hätte er hinzugefügt: " ... vor allem für Motorradfahrer." Der Taunus ist zwar nicht besonders groß, weist aber eine hohe Dichte von schmalen, verschlungenen Sträßchen auf, die sich zwischen seinen Höhen und Tälern hindurchwinden. Und das macht ihn zur perfekten Motorradregion. Die Biker aus der Rhein-Main-Gegend müssen es wissen, denn sie fahren nicht nur am Wochenende scharenweise in den Taunus. Meist visieren sie dabei ganz grob den Großen Feldberg an, auf dessen Gipfel sich nicht nur DER Motorradtreff im Taunus befindet, sondern woman auch die angeblich beste Rindsworsch Hessens bekommt. Sagen zumindest die Motorradfahrer.

Motorrad fahren zwischen Lübeck und der Holsteinischen Schweiz

Lübeck? Marzipan und die Buddenbrooks. Diese beiden Dinge fallen den meisten Menschen auf Anhieb ein, wenn sie den Namen der alten Hansestadt hören. Keine Frage, kommt doch das beste Marizpan Deutschlands seit dem Mittelalter von Lübecker Herstellern wie Niedereqger. Und mit dem Buddenbrookhaus steht in der Mengestraße eines der bedeutendsten Bürgerhäuser der Republik. Der Konsul und die Konsulin aßen beide gerne eine weitere Lübecker Süßigkeit, den Plettenpudding, eine aus mehreren Schichten bestehende Kalorienbombe. Da kommt hinterher ein Spaziergang durch die reizvoll auf einer Insel an der Trave gelegenen Altstadt genau richtig.

Motorrad fahren abseits ausgetretener Routen

Man kann sich den Harz auf zweierlei Arten vornehmen. Da wäre die klassische. Sie folgt den üblichen Touristikrouten und streift bekannte Orte wie Wernigerode, Bad Harzburg, Stolberg und natürlich den Brocken. Die zweite Art hingegen weicht auf Nebenrouten aus und führt den Motorradfahrer in Regionen, in denen fremde Kennzeichen selten sind. Kleine, einsame und kurven reiche Sträßchen jedoch sehr verbreitet. Der Südharz in Kombination mit dem Eichsfeld beispielsweise eignet sich für eine solche Tour perfekt. Göttingen, Osterode, Clausthal-Zellerfeld , Braunlage, Duderstadt - fertig ist eine ca. 200 Kilometer lange Tagestour, die Fahrspaß und Landschaftsgenuss in unnachahmlicher Weise verbindet.

Nur fliegen ist schöner: Motorradfahren in der Südrhön

Die Rhön ist das Mekka der Segelflieger. Auf der 950 Meter hohen Wasserkuppe existiert seit 1922 die älteste Segelflugschule der Welt. Klar, dass man bei dem Wort Rhön sofort ans Fliegen denkt. Dabei sollte man - zumindest als Biker - eigentlich zuerst ans Motorradfahren denken. Denn die Rhön gehört zu den besten Motorradregionen Deutschlands. Große Höhenunterschiede, damit verbunden viele kurvenreiche Straßen, geringe Verkehrsdichte - hier hat man auf dem Bike eine Menge Spaß. Zum Beispiel bei einer Runde durch die Schwarzen Berge im Süden der Rhön.

Wer aus den milden Niederungen des Rhein-Main-Gebietes die Höhen des Westerwaldes erklimmt, merkt schon auf den ersten Etapen dieser ca. 400 Kilometer langen Wochenendtour, dass hier oben tatsächlich ein kalter Wind pfeift. Die Konturen des Westerwaldes sind nicht so scharf wie z. B. die der Eifel. Tiefe Schluchten und steile Gipfel fehlen völlig. So wird eine Westerwälder Motorradtour zur absouten Genießersache. Unbeschwert durch die Kurven schwingen, in Ruhe die Gegend anschauen - das ist das richtige Rezept.

Der Startschuss zur Runde fällt in Neustad/Wied. Von hier aus folgt ein wunderschönes, verträumtes Sträßchen dem Flüsschen Wied und führt uns durch ein enges Tal hinab bis zur Ortsgrenze von Neuwied. Kurz vor Neuwied geht es links ab nach Bendorf und von dort ein Stück die B 413 nach Norden bis Dierdorf. Nun gilt die Devise: Nimm den Lenker fest in die Hand und mach was draus! Denn bis Döttesfeld folgen rund 25 mit Kurven gespickte Kilometer durch das Holzbachtal.

Termine

Keine Termine

Motorrad Bilder

Besucher

Heute 336

Gestern 370

Woche 2049

Monat 5891

Insgesamt 880408

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Motorrad Technik

Damit Du selbst einige Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführen kannst, haben wir hier einige Tipps und Tricks für Dich bereit gestellt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Motorrad Links

Hier findest Du Links zu den Motorrad-Herstellern, Reifen, Tuning, Bekleidung, Helme, Zubehör und private Motorrad-Webseiten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Motorrad Tipps

Was muss beim Lenken eines Motorrad's beachtet werden. Die “Bikerkarriere” beginnt eigentlich bei fast allen gleich und besteht meist aus 4 Stufen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zum Seitenanfang