Kleine Ortschaften mit vielen Fachwerkhäusern, Burgen und Schlössern, kühle Wälder und Seen, sanfte Hügel und beachtliche Steigungen: Alles das erwartet einen Biker auf einem Ausflug rund um den Naturpark Diemelsee.

Ausgangspunkt und Ziel der Tagestour ist die kleine Stadt Einbeck, die durch das Einbecker Bockbier berühmt wurde. Sie liegt nördlich von Göttingen, direkt an der B 3. Über die Ausfahrt Northeim/Nord und der Bundesstraße 3 gelangt man nach ca. 10 km zur Bierstadt Einbeck - Parkplatz "Brasserie" (Alter Bahnhof).

Von hier geht es los:

Wir fahren Richtung Dassel - Neuhaus in den Solling. Über Schönhagen - B 241 - führt dann ein kurvenreiches Stück durch den Solling weiter nach Lauenförde und Beverungen. Sportlich touren wir auf den wenig befahrenen Nebenstraßen und genießen die Fahrt durch die hügelige Landschaft. In Hohenwepel - B 241 - biegen wir links ab Richtung Rimbeck auf die Bundesstrasse 7. Über Marsberg und Brilon kommen wir zum Diemelsee. Ein Tipp für Naturfreunde: Vor allem im Sommer ist es hier wunderschön - grüne Wiesen, Felder in vollem Korn und bunte Blumen, so weit das Auge reicht!

1. Pause am Diemelsee

Der Diemelstausee mit seinen Strandbädern und Wassersportmöglichkeiten lädt zum verweilen ein. Unser nächstes Ziel ist der Kur- und Ferienort Willingen. Der Kirchgang wird hier zu einem besonderen Erlebnis: Das ehemalige evangelische Gotteshaus ist nämlich zu einer Kneipe umgebaut worden! Der Weg führt uns anschließend an Korbach vorbei nach Arolsen und Volkmarsen.

2. Pause Ruine mit Ausblick

Auf der Ruine Kugelsburg bei Volkmarsen gönnen wir uns den 2. Zwischenstopp. Hier oben sitzt man gemütlich bei einer herzhaften Mahlzeit und bekommt den herrlichen Panoramablick über das Nordhessische Bergland gratis dazu. Die Strecke führt anschließend durch Breuna nach Hofgeismar. Weiter geht es über Nebenstrassen und Wäldern nach Gieselwerder an der Weser. Dort biegen wir rechts ab Richtung Uslar zum Bikerstübchen. Hier halten wir immer für einen Kaffee oder Cappo an.

Langsam nähert sich die Tour ihrem Ende. Über Hardegsen und Moringen kehren wir zurück nach Einbeck. Liebevoll gepflegte, bunte Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten bestimmen das Stadtbild, und in den gemütlichen Kneipen in der Altstadt kann man den Tagestrip in Ruhe ausklingen lassen.

Streckenlänge: circa 310 km

Martin Oppermann

Karte der Tour

Merken