Viele Burgen und Schlösser, kühle Wälder und tolle Motorradstrecken: Alles das erwartet einen Biker auf einem Ausflug im Weserbergland.

Ausgangspunkt und Ziel der Tagestour ist die kleine Stadt Einbeck, die durch das Einbecker Bockbier berühmt wurde. Sie liegt nördlich von Göttingen, direkt an der B 3. Über die Ausfahrt Northeim/Nord und der Bundesstraße 3 gelangt man nach ca. 10 km zur Bierstadt Einbeck - Parkplatz "Brasserie" (Alter Bahnhof).

Es geht über Vardeilsen, Lüthorst Richtung Stadtoldendorf. Uns führen zahlreiche Kurven und Kehren hinüber ins schöne Weserbergland. In Arholzen biegen wir rechts ab auf die B64. In Albaxen kommen wird zur Tonenburg.

Seit ihrer Eröffnung 1998 hat sich die Tonenburg in der Szene als beliebter, internationaler Biker-Treffpunkt etabliert. Motorradfahrer aus aller Welt fühlen sich hier mittlerweile "wie zu hause". Manche machen dabei einfach nur Station, andere bleiben übers Wochenende oder verbringen gar ihren Urlaub hier und nutzen die Burg als idealen Ausgangspunkt für diverse Tagestripps ins Weserbergland, den Hochsolling oder den Harz.

Wir fahren weiter zum Schloss Corvey - Richtung Höxter. Corvey liegt inmitten von großzügigen Park- und Gartenanlagen mit altem Baumbestand, direkt am Weser-Radweg. Das heutige Schloss und die ehemalige Abtei sind als Baudenkmal, Museum und Veranstaltungsort kultureller Mittelpunkt der Region. Bauhistorisch sind das karolingische Westwerk aus dem 9. Jahrhundert sowie die barocke Kirche aus dem 17. Jahrhundert von herrausragender Bedeutung. Auf dem angrenzenden Friedhof befindet sich das Grab des Dichters der Deutschen Nationalhymne, Hoffmann von Fallersleben. Im Innern des Schlosses sind neben dem prächtigen Kaisersaal die historischen Prunk- und Wohnräume aus dem 18. und 19. Jahrhundert zu besichtigen.

Nun geht es weiter über Boffzen zum Schloss Füstenberg. Mit seiner exponierten Lage in der reizvollen Landschaft des Weserberglandes bietet sich die Schlossanlage der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG als ideales Ausflugsziel an. Im denkmalgeschützte Schloss ist seit 1957 die Geschichte der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG lebendig. Das Museum im Schloss, der Manufaktur Werksverkauf und die Besucherwerkstatt versprechen eine spannende Reise in die Welt der Porzellankultur. Im Schlosscafé & Restaurant Lottine lässt sich bei einem schönen Ausblick auf die Weser jederzeit eine kulinarische Pause einlegen.

Kurz nach Ortsende von Fürstenberg taucht man schon wieder in die Einsamkeit und zwar jene des östlichen Sollings ab. Dort ist man meistens auf schmalen Teerpisten unterwegs. Oder man rollt durch kleine Dörfer wie Wehrden, Meinbrexen oder Lauenförde.

Ab Beverungen kann man auf kleinen Sträßchen pure Natur genießen. Denn nun warten einige erstklassige Motorradkilometer mit allem was dazu gehört. Aber nicht genug, denn gleich hinter Trendelburg geht es weiter über Gottsbüren zur Sababurg.

Das Dornröschenschloss Sababurg, das Märchenschloss der Brüder Grimm, liegt im Herzen des mächtigen Reinhardswaldes zwischen Kassel und Göttingen auf der nordhessischen Seite des Weserberglandes. Das Dornröschenschloss Sababurg gehört zum Märchenland Reinhardswald und liegt in den Tourismusregionen GrimmHeimat NordHessen und Weserbergland.

Nun geht es weiter über Gieselwerder Richtung Hann.Münden. Die Burg Bramberg lassen wir rechts liegen. (eine Besichtigung ist natürlich möglich) In Imbsen biegen wir links auf die Hauptstrasse Richtung Adelebsen. Auch hier befindet sich ein Schloss. Das Schloss Adelebsen.

Langsam nähert sich die Tour ihrem Ende. Über Hardegsen und Moringen kehren wir zurück nach Einbeck. Liebevoll gepflegte, bunte Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten bestimmen das Stadtbild, und in den gemütlichen Kneipen in der Altstadt kann man den Tagestrip in Ruhe ausklingen lassen.

Wer noch Zeit übrig hat, sollte aber unbedingt Einbeck näher erkunden. Die wunderhübsche Altstadt mit ihren vielen malerischen Fachwerkhäusern und dem schönen Markplatz mit dem Eulenspiegelbrunnen laden dazu ein.

Streckenlänge: circa 180 km

Übernachtungstipps:

  • Mit Blick auf die Stadt:
  • Hotel Hasenjäger
  • 37574 Einbeck
  • Tel.: 05561/93020
  • In der Altstadt:
  • Hotel Goldener Löwe Möncheplatz
  • 37574 Einbeck
  • Tel.: 05561/74050

Karte der Tour

Merken